Über uns

Wir sind ...

Silke Gorth und Ursula Kösling

ein jung gebliebenes, dynamisches Team, das Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen hat. Wir sind alle stets um eine gute Stimmung in unserem Nachhilfe-Institut bemüht und genießen das spannende, abwechslungsreiche Arbeitsumfeld mit unseren Schülern.

Sie werden durch uns als erfahrene, engagierte und einfühlsame Nachhilfelehrer betreut.

Unser Team besteht aus Studenten, Dozenten und Akademikern aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Auf diese Weise kann jeder Schüler individuell von einem Nachhilfelehrer mit entsprechender Expertise unterrichtet und gefördert werden.

Unsere Nachhilfelehrer zeichnen sich neben ihrer fachlichen Qualifikation insbesondere durch die Kompetenz im Umgang mit Kindern und Jugendlichen aus.

Wir verstehen es auf jeden einzelnen Schüler einzugehen und schwierige Lerninhalte mit passenden Erklärungsstrategien näherzubringen und zu vermitteln.

Wir unterstützen unsere Schüler dabei, wieder mehr Spaß am Lernen zu entwickeln und bringen ihnen zugleich den Unterrichtsstoff auf interessante und kreative Weise nah. Dadurch verhelfen wir unseren Schülern zu neuer Motivation und bestärken sie darin, mit mehr Selbstvertrauen in den Schulunterricht zu gehen, so dass sie sich auch in der Schule wieder mehr bei der mündlichen Mitarbeit einbringen.

Über das Nachhilfe-Institut

„Die Nachhilfe“ in Worms wurde im September 2014 von Silke Gorth als unabhängiges und privat geführtes Nachhilfe-Institut gegründet. In den Räumlichkeiten des „Green Office“ bieten wir qualifizierte Nachhilfe für Schüler jeden Alters, von der Grundschule bis zum Abitur und darüber hinaus. Auch Berufsschüler, Studenten und Erwachsene, die den zweiten Bildungsweg beschreiten, werden von uns unterstützt.

Kleine schülerorientierte Arbeitsgruppen, hoch motivierte und freundliche Nachhilfelehrer, sowie eine individuelle und persönliche Betreuung sorgen für eine familiäre und zugleich professionelle Atmosphäre.

Seit der Neueröffnung bei einem Tag der offenen Tür erfreuen wir uns an einem regen Zulauf, weswegen wir unsere Lernzeiten auf Samstag ausgedehnt und unser Team vergrößert haben.

Damit wir auch zukünftig der wachsenden Nachfrage gerecht werden können, haben wir zudem unsere Räumlichkeiten umstrukturiert und die Anzahl der Unterrichtsräume deutlich erhöht.

Mittlerweile zählen wir zu einem der bekanntesten Anbieter von Nachhilfe und schulbegleitendem Förderunterricht in Worms.

Außenansicht des Instituts im Green Office

Über die Inhaberin

Inhaberin Silke Gorth

Die Inhaberin Silke Gorth erteilt bereits seit 1997 in den Fächern Englisch, Deutsch und Latein Nachhilfeunterricht. Schon während ihrer eigenen Schulzeit in der Oberstufe war sie Lernagentin an ihrer Schule für Schüler aus den unteren Klassen.

Nach dem Abitur war sie neben ihrem Studium als selbstständige Lehrbeauftragte in Nachhilfeschulen tätig. In diesem Zuge hat sie auch eine Fortbildung zur „Geprüften Lehrkraft für individuellen Förderunterricht“ absolviert.

Ebenso hat Silke Gorth an einer kooperativen Gesamtschule im Rahmen der „Verlässlichen Schule“ in allen drei Schulzweigen (Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialzweig) Vertretungsunterricht erteilt.

Im Weiteren war sie mehrere Jahre in einer Jugendarrestanstalt tätig, wo der Fokus auf Kurzinterventionen im Bereich der Alltags- und Lebensbewältigung liegt. Hier lag ihr Tätigkeitsschwerpunkt bei der Leitung und Durchführung von Gruppentrainings für die Arrestanten.

Darüber hinaus war Silke Gorth auch mehrere Jahre als Dozentin an der Volkshochschule der Stadt Worms (vhs-Worms) tätig.

Die eigenverantwortliche Gestaltung des Unterrichts, ein individuell auf den einzelnen Schüler abgestimmtes didaktisch-methodisches Vorgehen sowie das Erstellen von Unterrichtsmaterialien machen für sie den Nachhilfeunterricht so reizvoll.

Ihrer Meinung nach liegt der Erfolg von guter Nachhilfe darin, mit dem Schüler auf gleicher Augenhöhe zu lernen, ihn individuell dort abzuholen, wo er steht, und seine Schwächen in seinem Tempo aufzuarbeiten. Es ist dabei wichtig, Verständnis für den Schüler aufzubringen, einfühlsam auf ihn einzugehen und ihm mit pädagogischem Geschick Spaß am Lernen zu vermitteln. Beim Lernen soll natürlich auch gelacht werden